Die Unsichtbaren

Die gesamte Familie verteilt Werbezettel. Zuerst die pensionierte Mutter, dann die Tochter mit ihrem Sekretariatsdiplom, dann der Vater mit dem zerbrechlichen Rücken, dann der Sohn, der in einer Werkstatt arbeitet. Da sie alles gemeinsam machen, sehen sie niemanden mehr, sind auf sich selbst zurückgeworfen. Sie träumen, lassen sich treiben, spinnen herum und explodieren schließlich.